Zur Startseite

Kreisgruppe Wü

WILLKOMMEN BEI DER ORTSGRUPPE WALDBÜTTELBRUNN

 

 

1984 - 2024: 40 Jahre Ortsgruppe Waldbüttelbrunn

Das haben wir im Jubiläumsjahr vor:

JANUAR: Film "2040 - Wir retten die Welt"

Wann: 18.01., 19.30 Uhr

Ort: Gemeindebücherei. Eintritt frei - Spenden sind willkommen.

Ein Film, der Mut macht, angesichts des sich verändernden Klimas. Er zeigt Lösungen und Menschen, die mit neuen Ideen für den bewussten Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen.

Ist wegen der schlechten Wetterlage ausgefallen und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

FEBRUAR: Vortrag "Gärtnern ohne Gießen" mit Herrn Baring

Wann: 26.02., 19.30 Uhr

Ort: Festsaal der Gemeinde, Eintritt frei - Spenden sind willkommen

Einige der letzten Sommer haben uns gezeigt: Mit außerordentlicher Trockenheit müssen wir immer wieder rechnen. Wie gehen wir damit in unserem Garten um? Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es? Wie wird mein Garten trockenheitsfest und pflegeleicht? Der ökologische Garten zeigt hier den richtigen Weg. In 10 Thesen wird es darum gehen, nachhaltig und standortangepasst zu gärtnern, die eigenen Anforderungen an den Garten zu überprüfen und hergebrachte Denk-Schablonen zu hinterfragen.

MÄRZ: Film "2040 - Wir retten die Welt"

Wann: 21.03., 19.30 Uhr

Ort: Gemeindebücherei. Eintritt frei - Spenden sind willkommen.

Während viele Menschen angesichts der voranschreitenden Klimakrise von Ohnmachtsgefühlen bestimmt werden und resignieren, will dieser Film Mut machen.

 APRIL: Vogelkundliche Wanderung mit Dr. Stephan Kneitz

Wann: 21.04., 9 Uhr, Dauer ca. 2 Std.

Treffpunkt am DJK-Heim, Seeweg

Im Frühling beginnen die Vögel ihre Reviere abzugrenzen und werden nach dem Winter wieder aktiv. Wir freuen uns, mit euch gemeinsam die Vögel in verschiedenen Lebensräumen zu beobachten oder anhand ihres Gesangs zu bestimmen. Bitte an wetterangepasste, gedeckte Kleidung und an Schuhwerk für aufgeweichte Wege denken. Wer hat, darf gerne ein Fernglas mitbringen.

APRIL: Pflanzentausch-AKTION

Wann: 28.04., 14-17 Uhr

Ort: Vereinsheim Obst-/Gartenbauverein Alte Poststraße

Sie haben zu viel ausgesät, zu viele Stecklinge genommen? Andere Gewächse für den Garten oder Balkon fehlen Ihnen hingegen? Dann sind Sie genau richtig bei dieser Tauschaktion. Bürgerinnen und Bürger können Zimmer- und Gartenpflanzen, Ableger, Saatgut oder Pflanztöpfe mitbringen.

JUNI: Führung zu den Wildbienenbiotopen mit Jürgen Steinmetz

Wann: 02.06., 14 Uhr, Dauer ca. 2 - 3 Std., ca. 4 km

Treffpunkt: Parkplatz Ballsporthalle

Das im Jahr 2014 gestartete Projekt "Wildbienenschutz Waldbüttelbrunn" hatte folgende Ziele:

Erhaltung und Optimierung wildbienenreicher Landschaften und Lebensräume. Verbesserung des Nahrungsangebotes durch Schaffung eines vielfältigen und hohen Blütenangebotes sowie des Nistplatzangebotes durch Schaffung eines vielfältigen und hohen Angebotes an Kleinstrukturen.

JUNI: Fahrradtour "Die Mühlen im Aalbachtal" mit Hans Madinger

Wann: 16.06., 13 - ca. 16 Uhr, etwa 15 km einfach

Wir treffen uns um 13 Uhr am Pendlerparkplatz der B 468 vor Mädelhofen - Zufahrtsstraße zur Autobahn. Von hier aus radeln wir gemeinsam bis nach Wüstenzell und halten an vier verschiedenen ehemaligen Mühlenstandorten, an denen es reichlich Informationen über die Zeit und den Betrieb der insgesamt 14 Mühlen geben wird. Die gemeinsame Radtour endet in der Holzmühle. Von hier aus bestimmt jeder selbst den Zeitpunkt, die Rückfahrt anzutreten.

Wir bitten um Verständnis, dass nur mit Helm die Teilnahme möglich ist. Jeder ist selbst für Sach- und Personenschäden verantwortlich. Es wird keine Haftung übernommen.

Für weitere Informationen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an: info.bn-wbb@web.de

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

JUNI: Waldbaden für Familien mit Johanna Seubert

Wann: 30.06., 11 Uhr, Dauer ca. 2 Std.

Treffpunkt: Treppe am Waldfriedhof

Waldbaden ist nicht nur einfach in den Wald gehen. Es ist der einfache Weg zu innerer Ruhe und Gelassenheit.

Juli: Vortrag "NeoBIOTA - CHANCE UND RISIKO ZUGLEICH" mit Steffen Jodl (Diplom-Biologe)

Wann: 25.07., 19.30 Uhr

Ort: Festsaal der Gemeinde

Arten wie Riesen-Bärenklau oder Beifuß-Ambrosie haben einen schlechten Ruf. Diese Arten können heimische Arten verdrängen oder schaden sogar der Gesundheit. Manche - wie die Tigermücke - werden durch den Klimawandel gefördert. Doch haben Sie gewusst, dass viele dieser "Neubürger" eine Bereicherung für unsere Ökosysteme darstellen und sogar geschützt sind?

 

Oktober: Jubiläumsfest

Wann: 06.10.

Ort: Festsaal der Gemeinde

NOVEMBER: Film "DER WALDMACHER"

Wann: 14.11, 19.30 Uhr

Ort: Gemeindebücherei

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind! Weitere Informationen werden im Gemeindeboten, der Main-Post und auf der Website der Gemeinde bekannt gegeben. Bei Fragen und Anregungen: info.bn-wbb@web.de

Verantwortlich: Rainer Zöller, Barbara Schmidt, Julia Doller, Johanna Seubert  & Team

 

 

 

 

BUNDjugend Bayern im BUND Naturschutz. Die WaldPiraten - Natur erleben und entdecken

Du bist mindestens 6 Jahre? Jüngere werden von einem Erwachsenen begleitet. Sei dabei, wenn wir einmal im Monat donnerstags von 15 bis 16.30 Uhr (bei schönem Wetter und nach Absprache bis 17 Uhr) spielerisch und mit Spaß die Natur erleben.

Vielfältige Aktivitäten von Januar bis Dezember erwarten dich. Zum Beispiel fertigen wir Futterzapfen für die Vogelwelt her, halten Ausschau nach Spuren, bauen aus Totholz ein Vogelnest nach, sprechen über die Vogelwelt, erforschen das Verhalten der Tiere im Winter, lernen Bäume kennen, sind kreativ unterwegs und haben Spaß an Spielen. Kleine Regenschauer halten uns nicht davon ab, unsere Exkursionen in die Natur zu starten. Bring gleich deine/n Freund*in mit, dann bist du nicht allein.

Treffpunkt ist am Parkplatz/Jugendzentrum Waldbüttelbrunn, Sumpfler 2

Save the Date: 25.04./06.06./27.06./11.07. (16.05. und 18.07. entfallen.)

Was ihr braucht: Rucksack, Sitzkissen, kleiner Snack, Getränk in bruchsicherer Flasche, wetterangepasste Kleidung, die auch mal schmutzig werden darf und festes Schuhwerk.

Kontakt: Johanna Seubert, Kigru-Leiterin/WaldPäd., mobil 0178 9625818, Mail to: naturaktionen.johanna@gmail.com

 

TERMINE

Treffen der Ortsgruppe am Freitag, 14. Juni 2024, 19.30 Uhr, Vereinsheim Obst- und Gartenbauverein, Alte Poststraße.

 

 

 

DER VORSTAND

Wegen der Corona-Pandemie konnte die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen erst im Jahr 2023 durchgeführt werden.

Der neue Vorstand setzt sich seit dem 19. April 2023 wie folgt zusammen: Erster Vorsitzender Rainer Zöller, stv. Vors. Barbara Schmidt, Schriftführerin Rita Heeg, Kassier Christine Schmitt, BUNDjugend-Leiterin Johanna Seubert.

JUGENDARBEIT. Gruppe gründen - Kinder sind die Zukunft - werde Kindergruppenleiter/in

 

Es gibt gute Gründe dafür:

- Weil Du die Natur liebst und Du diese Liebe zur Natur Kindern vermitteln möchtest.

- Weil Du vielleicht selber Kinder hast und willst, dass Deine und andere Kinder eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung haben.

- Weil Du vielleicht künftig als Erzieher, Lehrer oder Pädagoge mit Kindern arbeiten und praktische Erfahrungen sammeln möchtest.

- Weil es einfach Spaß macht, ein Lächeln in Kinderaugen zu zaubern.

Wenn Du daran interessiert bist: Annette Schlein, Tel. 089 15989630 oder per E-Mail: schlein@jbn.de

Broschüre NATUR UM WALDBÜTTELBRUNN

Seit September 2014 hat die OG eine Broschüre. Diese Broschüre zeigt vor allem Bilder aus der Natur rund um Waldbüttelbrunn und seinen Ortsteilen Roßbrunn/Mädelhofen. Sie gibt Anregungen, wie man diese selbst entdecken kann. Wir wünschen viel Spaß beim Spazierengehen.

CHronik

1984: Gründung der Ortsgruppe

Erster Vorsitzender Jürgen Steinmetz, weitere Mitglieder der Vorstandschaft: Berthold Böhm, Ursula Hamprecht, Rita Heeg, Siegbert und Cornelia Hümmer, Hans-Georg Mennig, Frank Steinmetz

1984 - 1992: Erster Vorsitzender Jürgen Steinmetz, zweite Vorsitzende Ursula Hamprecht

seit 1984: Bürgerbeteiligung gegen die Westumgehung B 26 n

1984: Infostände in der Verbandsschule zur Müllsortierung. Alt-Aluminiumsammlung in der Verbandsschule, regelmäßige Entsorgung durch Verwertung. Ausstellung in der Verbandsschule „Zur Verwendung von Altpapier“. Empfehlung für den Gebrauch von Recycling-Artikeln, z. B. Hefte, Blöcke usw. Flurreinigung zusammen mit Schulklassen

1984/85: Pflanzung einer Hecke am Seeweg, finanziert aus dem Erlös zweier Benefizkonzerte in der Alten Kirche

1985: Naturkundliche Fahrrad-Rallye für Kinder, zusammen mit den Ortsgruppen Waldbrunn und Eisingen. Pflanzung von Obstbäumen am Eisinger Weg und Seeweg, zusammen mit den Gemeindearbeitern und dem Obst- und Gartenbauverein. Anlegen eines Laichgewässers am Herrlesbrünnle. Fahrt mit dem Sonderzug nach Schwandorf zur Teilnahme an der Demo gegen die Wiederaufbereitungsanlage (WAA) in Wackersdorf. Fahrt nach München zur Großdemo gegen die WAA in Wackersdorf

1985 -1990: Initiative für mehr hochstämmige Obstbäume in den Gärten

1986: Pflanzung der Hecken am Längsee, zusammen mit dem Zweckverband Erholungs- und Wandergebiet Würzburg. Erste Ausgabe unserer OG-Zeitung „Der Maßholder“. Beteiligung am ersten Deutschen Umwelttag in Würzburg. Die Kinder der OG verkauften erfolgreich selbst gemachtes Vollkorngebäck. Den Erlös von 500 DM spenden sie zur Finanzierung des Umwelttages. Pflanzung von Hecken an den „Gemeindemorgen“ zusammen mit der Gemeinde. Erzeuger-Verbraucher-Initiative (EVI) - junge Bio-Bauern aus der Region und Verbraucher gründen mit Unterstützung der Kath. Landjugend die EVI

1987 - 1994: Pflanzung von Paten- und Hochzeitsbäumen

1988: Planung und Anlegen eines Schulgartens

1988 – 1999: Verbrauchergemeinschaft Milchhäusle

1988: Beginn der Alt-Batterien-Sammlung. Sommerfest mit der Kreisgruppe und der OG Waldbrunn in Waldbüttelbrunn. Unterstützung des BUND-Rhönschaf-Projekts im Rahmen des Biosphärenreservats Rhön durch regelmäßige Vermarktung

1989: Pflanzung einer Hecke am Seeweg-Parkplatz

1991: Unterschutzstellung der Landschaftsbestände Heuberg in Waldbüttelbrunn und Vogelsberg in Roßbrunn. Volksbegehren „Das bessere Müllkonzept“

1992 - 1995: Erster Vorsitzender Steffen Jodl

1992: Teilnahme an der Demo gegen die A 81 (heute A 71) in Münnerstadt

1995 - 2006: Erste Vorsitzende Ursula Hamprecht

1995: Volksbegehren „Mehr Demokratie in Bayern“; Verhinderung eines umfassenden Gewerbegebietes vor Mädelhofen zusammen mit den örtlichen Bauern

1996 – 1998: Suche nach Alternativen zur Friedhofserweiterung in Waldbüttelbrunn, um den Bannwald nicht zu zerstören

1997: Volksbegehren „Gentechnikfrei aus Bayern“

1998 – 2004: Busfahrpläne - als Beitrag zur Förderung des umweltschonenden Personennahverkehrs vereint OG-Mitglied Hubert Hofmann die Fahrpläne der Waldbüttelbrunn ansteuernden Busunternehmen zu einem Gesamtfahrplan

1999: Aktivitäten gegen den Ausbau der Hettstadter Steige

2000: Erfolgreicher Antrag an den Gemeinderat auf Verzicht der Gentechnik auf kommunalen Flächen

2003: Anlegen einer modifizierten Benjeshecke mit Unterstützung der örtlichen Landwirte und der Gemeinde. Infostand und Energiesparquiz bei der Agenda-21-Messe "Bauen und Energie"

2004: Vortrag zur Technik des Mobilfunks. Volksbegehren „Aus Liebe zum Wald“. Festabend zum 20-jährigen Bestehen und Fotowettbewerb "Unsere Natur in Dorf und Flur"

2005: Die Situation am Herrlesbrünnle wird mit Unterstützung der Gemeinde und Jürgen Steinmetz verbessert

2006: Unterschriftenaktion gegen Atomkraft

seit 2006: Erster Vorsitzender Rainer Zöller

2007: Dokumentarfilmabend "Eine unbequeme Wahrheit" von Al Gore. Ursula Hamprecht wird von der OG Höchberg als Gründungsmitglied gewürdigt. Wanderausstellung "Brennpunkt Klima"

2009: Feier zum 25-jährigen Bestehen in Form einer Weinprobe. Buchspende an die Bücherei "Zukunftsfähiges Deutschland".

2010: Beitritt zum Verein "Bürger und Kommunen gegen die Westumgehung Würzburg/B 26 n e. V.". Schöpfungsbesinnung in Roßbrunn als Protest gegen die B 26 n. Riesenbärenklau am alten Grillplatz beseitigt. Führung mit Weinprobe in den Gambacher Terrassenweinbergen mit Adelheid und Dr. Markus Burghardt. Wanderung durch das ökologische Wasserschutzgebiet Zell mit Norbert Herrmann. Buffet zum Vortrag: Unser Essen und das Klima

2011: Informationsfahrt in den Steigerwald zum Thema "Nationalpark Steigerwald". Vortrag zum Internationalen Jahr der Wälder "Waldkulturerbe" durch Herrn Fricker

2012: Fahrt zum Franziskusweg in der Rhön. Führung durch den Gemeindewald als Nachtrag zum Internationalen Jahr der Wälder durch Herrn Fricker

seit 2013: Aktivitäten gegen die Errichtung einer Forellenzucht-Großanlage in Roßbrunn

2014: Feier zum 30-jährigen Bestehen; Umweltkino "More Than Honey, Plastic Planet und We Feed The World"; neuer Vorstand: Rainer Zöller, Johanna Seubert, Dieter Seubert, Rita Heeg, Christine Schmitt, Angelika Becker-Völker. Vereinsabzeichen in Silber an Rainer Zöller für achtjährige Tätigkeit als erster Vorsitzender

2015: Jürgen Steinmetz wird am Neujahrsempfang der Gemeinde mit der Silbernen Gemeindeplakette geehrt; Jürgen führt auf einer Winterwanderung durch den Gemeindewald

2016: Die OG spendet noch im Nachgang zum 30. Jahrestag ihres Bestehens eine Winterlinde an die Gemeinde. Jürgen pflanzt diese zusammen mit Gemeindearbeitern am Reckenpfad ein. Alle Waldbüttelbrunner Kindergärten erhielten von der OG eine Nisthöhle gespendet. Die Raiffeisenbank spendete an die OG. Hierfür wurden 15 hochstämmige alte Obstsorten gekauft. Diese fanden ihren Platz auf einer neuangelegten Streuobstwiese am Eisinger Weg. Hierfür konnten Baumpaten gefunden werden.Das Ehepaar Gerlinde und Erich Lutz stifteten anlässlich ihrer diamantenen Hochzeit eine Winterlinde für die Streuobstwiese.

2017: Es gab eine vogelkundliche Führung mit Erläuterungen zum Wildbienenschutz-Projekt mit Dr. Stephan Kneitz und Jürgen Steinmetz. Wir zeigten in der Gemeindebücherei den Film "Power To Change - Die EnergieRebellion"

2018: Am Herrlesbrünnle legten Jürgen Steinmetz, Waldemar Storch und Bernhard Lutz neue Feuchtbiotope an. Der neue Vorstand: Rainer Zöller, Rita Heeg, Dieter Seubert, Christine Schmitt, Bernhard Lutz, Johanna Seubert, Jürgen Steinmetz. Dr. Stephan Kneitz zeigte bei der Mitgliederversammlung Bilder von der Vogelvielfalt unserer Hecken und Streuobstlandschaft. Wir zeigten den Film "Tomorrow" in der Gemeindebücherei und besuchten die Landesgartenschau in Würzburg. Von einer Spende der Raiffeisenbank wurden drei hochwertige Hornissenkästen aus Holzbeton gekauft, ein Walnussbaum und vier Winterlinden gepflanzt. Wir arbeiten am Projekt "Rettet das Aalbachtal" der Bürgerinitiative Roßbrunn mit.

2019 und 2020 sind die Mitgliederversammlungen wegen der Corona-Pandemie ausgefallen.

2021: Im Juli verstarb Dieter Seubert, langjähriger Kassier der OG

2022: Im Januar verstarb Ursula Hamprecht, die ehemalige Vorsitzende der OG

2024: Feier zum 40-jährigen Bestehen