Qualitätssiegel "Umweltbildung.Bayern"
Das Ökohaus Würzburg ist seit Dezember 2006
ausgezeichneter Partner von "Umweltbildung Bayern"


Umweltbildung im Ökohaus jetzt mit Qualitätszeichen - "Dachmarke Umweltbildung Bayern"

Mitte Dezember 2006 erhielt die BN-Kreisgruppe Würzburg - in Kooperation mit seinem Förderverein Umwelt & Natur e.V. - für die Bildungsarbeit im Ökohaus Würzburg das Qualitätszeichen "Dachmarke Umweltbildung Bayern" verliehen.

Das vom Bayerischen Ministerium für Umwelt und Gesundheit vergebene Qualitätszeichen kann zu Marketingzwecken verwendet werden. Es hängt neuerdings auch eine Fahne mit dem Label im Ökohaus.

Auf der Verleihungsurkunde heißt es:

  • Als ausgezeichneter Partner im Erlebnisnetzwerk Mensch-Natur-Zunkunft trägt das Ökohaus Würzburg maßgeblich dazu bei, bayernweit die Leitungen und Chancen der Umweltbildung als wichtige Säule einer Bildung für nachhaltige Entwicklung deutlich zu machen.
  • Dokumentierte Qualität ist die Grundlage für überzeugende Bildungsarbeit und ein Markenzeichen für erfolgreiche Einrichtungen.
    Daneben werden die Vernetzung von Strukturen, die Bündelung von Kompetenzen und das professionelle Auftreten in der Öffentlichkeit im Sinne einer wirtschaftlichen Zukunftsfähigkeit immer wichtiger.
    Die Träger der Deutschen Dachmarke "Umweltbildung Bayern" belegen durch ihr Engagement eindrucksvoll, dass sie diese Zeichen der Zeit erkannt haben.

71 bayerische Bildungseinrichtungen haben die Marke bislang erhalten, die es seit Anfang 2006 gibt. Darunter auch die Umweltstation der Stadt Würzburg und die Umweltstation Wildpark Sommerhausen.

Von links: Umweltstaatssekretät Otmar Bernhard, Kreisvorsitzende Karin Miethaner-Vent, Ökohaus-Bildungsreferent Klaus Isberner und Norbert Herrmann, Vorsitzender des BN-Fördervereins Umwelt & Natur e.V.