Seminare zum Kennenlernen heimischer Pilz-, Tier- und Pflanzenarten

 

Nicht nur viel Tier- und Pflanzenarten werden immer seltener. Gleiches gilt auch für Menschen, die sie erkennen und benennen können. Immer weniger Menschen haben ein solides Grundwissen, was heimische Tiere, Pflanzen und Pilze angeht. Warum das ein Problem ist? Weil wir Arten umso besser schützen können, je mehr wir über sie wissen. Und je mehr Arten wir kennen, desto mehr liegt uns auch der Schutz der Natur am Herzen. Um die Fülle unserer biologischen Vielfalt zu schützen, brauchen wir demnach Menschen, die sich auskennen: Naturkundige, die mitbekommen, wenn die Tier- und Pflanzenarten bedroht sind.

 

Aus diesem Grund veranstaltet der BUND Naturschutz, im Rahmen der Kampagne „Artenkenntnis erhalten – entdecke dein Naturtalent“, Seminare zum Kennenlernen und Bestimmen heimischer Tier- und Pflanzenarten.

Möchten Sie auch Ihre Artenkenntnisse erweitern? Dann nutzen Sie unser Angebot an Kennenlern- und Bestimmungskursen.
In den Seminaren werden Sie von Spezialisten in die Vielfalt der entsprechenden Pilz-, Tier- und Pflanzengruppe eingeführt und mit Hilfe von Bildmaterial, Modellen oder Übungsexemplaren angeleitet die Arten selbst zu bestimmen.

 

 

 

Hier unser Angebot:

Die Vielfalt an heimischen Orchideen

28.03.20, 15-17 Uhr, Ökohaus Würzburg

Referent: Wolfgang Klopsch

Nutzen Sie dieses Seminar zum Kennenlernen und Bestimmen unserer Vielfalt an heimischen Orchideenarten. Anhand eines umfassenden Bildmaterials werden Ihnen unsere mainfränkischen Orchideen vorgestellt und Bestimmungshilfen gegeben. Zusätzlich zu der Theorie können die Seminarteilnehmer Ihre erworbenen Kenntnisse in der Natur bei einer Führung am 30.05.2020 auf der Höhfeldplatte testen.

 

Mainfränkischer Magerrasen und Saumstrukturen - was es im Frühjahr zu entdecken gibt

18.04.20, 10-13 Uhr, Heuchelhof Ecke Madrider Ring/ Dundeestraße (westliche Abzweigung)

Referentin: Christiane Brandt Gebietsbetreuerin Muschelkalk

Nutzen Sie dieses Seminar zum Kennenlernen und Bestimmen unserer besonderen Vegetation (Frühlingsaspekt) und damit verbundenen Tierwelt der Mainfränkischen Magerrasen und artenreichen Saumstrukturen. Dabei werden Sie von einer Spezialistin in die Vielfalt der Pflanzen eingeführt und mit Hilfe entsprechender Übungsexemplare auch angeleitet, Pflanzen selbst zu bestimmen.

 

Unsere Amphibien und Reptilien

23.05.20, 14-17 Uhr, Ökohaus Würzburg

Referent: Dr. Dieter Mahsberg

Nutzen Sie dieses Seminar zum Kennenlernen und Bestimmen unserer heimischen Amphibien und Reptilien. Alle heimischen Arten dieser faszinierenden Tiergruppen stehen unter Schutz und bedürfen unserer ganz besonderen Aufmerksamkeit. Sie werden im Seminar angeleitet, anhand von Fotos und detailgetreuer Modelle die Tiere zu bestimmen und erfahren sehr viel zu ihren Besonderheiten.

 

Mainfränkischer Magerrasen und Saumstrukturen - was es im Sommer zu entdecken gibt

11.07.20, 10-13 Uhr, Heuchelhof Ecke Madrider Ring/ Dundeestraße (westliche Abzweigung)

Referenten: Christiane Brandt Gebietsbetreuerin Muschelkalk

Nutzen Sie dieses Seminar zum Kennenlernen und Bestimmen unserer besonderen Vegetation (Sommeraspekt) und damit verbundenen Tierwelt der Mainfränkischen Magerrasen und artenreichen Saumstrukturen. Dabei werden Sie von einer Spezialistin in die Vielfalt der Pflanzen eingeführt und mit Hilfe entsprechender Übungsexemplare auch angeleitet, Pflanzen selbst zu bestimmen.

 

 

 

Teilnahmegebühr: jeweils 5.- €
Seminarleitung: Dr. Martina Alsheimer

Anmeldung  und nähere Informationen unter:

Tel.: 0931/43972       E-Mail: info@bn-wuerzburg.de