Zur Startseite

Mainfrankenmesse

Bio-Rezepte 2013

Bio-Rezepte 2011

Ortsgruppen

Zweierlei vom Kürbis – Kürbis-Grünkern-Risotto und Kürbisfritter

Vom Slow Food Kochclub Taubertal

Zutaten für die Kürbisfritter

½ Butternutkürbis
Öl zum Frittieren
Salz

Zubereitung der Kürbisfritter
Den Kürbis entkernen und in mitteldicke Streifen, wie Pommes, schneiden.
Das Öl in einer Friteuse oder einem großen, hohen Topf erhitzen. Die Kürbisstreifen zweimal nacheinander frittieren, wie Pommes Frites, nur kürzer: etwa 3 – 4 Minuten. Herausheben, abtropfen lassen, dann erneut ins Öl tauchen und weitere 2 Minuten frittieren bis sie schön braun sind. Abtropfen lassen und salzen.

Zutaten für die Kräutermayonnaise
1 Ei
Sonnenblumenöl
Frische Kräuter
Salz, Pfeffer
Zitronenabrieb

Zubereitung der Kräutermayonnaise
Ei in ein hohes Gefäß geben, mit ca. ¼ Liter Sonnenblumenöl bedecken, mit dem Stabmixer zu einer Mayonnaise aufschlagen, mit Pfeffer, Salz und Zitronenabrieb würzen, noch einmal aufschlagen.
Frisch gehackte Kräuter unterheben.

Zutaten für das Grünkern-Kürbisrisotto
250 g Grünkern vom Bauländerspelz
1 Schalotte
Salz, Pfeffer
4 EL Olivenöl
1/8 l Weißwein
1 l Gemüsebrühe
50 g Butter

200 g Kürbis
½ kleine Zwiebel
2 EL Olivenöl
200 g Sahne

Zubereitung des Grünkern-Kürbisrisottos
Die Zwiebel fein hacken und in Olivenöl glasig anschwitzen. Grünkern zugeben und 2 – 3 Minuten mit dünsten. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Nach und nach mit Brühe aufgießen, salzen und pfeffern. Sanft köcheln lassen, bis der Grünkern weich ist, dabei öfters umrühren.

In der Zwischenzeit den Kürbis in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken und in Olivenöl kurz anziehen lassen, Kürbis zugeben, mit Sahne aufgießen. Sobald der Kürbis weich ist, mit dem Stabmixer pürieren. Zum Grünkern geben und zwei Minuten mit kochen. Vom Herd ziehen und mit Butter verfeinern, eine Minute ruhen lassen.