Zur Startseite

Mainfrankenmesse

Bio-Rezepte 2013

Bio-Rezepte 2011

Ortsgruppen

  • Home  › 
  • Mainfrankenmesse  › 
  • Bio-Rezepte 2011  › 
  • Nacken vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein, mit Blutwurst gefüllt, dazu in Apfelsaft geschmortes Wurzelgemüse und Kartoffel-Pastinakenpüree

zur Berufsschule

staatl. Berufsfachschule Aschaffenburg

berufliches Schulzentrum

Abteilung Ernährung und Gastronomie

www.bszab.de

Nacken vom Schwäbisch Hällischen Landschwein mit Blutwurst gefüllt, dazu in Apfelsaft geschmortes Wurzelgemüse und Kartoffel-Pastinakenpüree

Zutaten:

1 kg Schweinenacken
200 g Blutwurst
3 Scheiben Vollkorntoastbrot
1 Ei
2 Karotten
¼ Knolle Sellerie
2 rote Zwiebel
500 ml Fleischbrühe
50 ml Apfelsaft
500 g Kartoffeln
200 g Pastinaken
1 weiße Zwiebel
400 ml Sahne
2 EL Rapsöl
1 TL Stärke
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Petersilie

Zubereitung:

Den Schweinenacken längs einschneiden, aufklappen und leicht in Form bringen.

1 Stück weiße Zwiebel fein schneiden und mit der Blutwurst, dem Toastbrot, der gehackten Petersilie und dem Ei gut durchmischen.

Die Masse auf den Nacken geben, einrollen und binden.

Die Rolle bei 160 °C ca. 90 Minuten garen.

Geschälte Karotten, Sellerie und rote Zwiebeln in Bâtonnets (Stäbchen) schneiden und leicht braun in Öl anbraten. Mit der Fleischbrühe aufgießen und schmoren, mit dem Apfelsaft verfeinern und evtl. mit etwas Stärke binden.

Die restliche weiße Zwiebel und die Pastinaken zerkleinern und ohne Farbe anschwitzen, Die geschälten und klein geschnittenen Kartoffeln zugeben und in der Sahne weich kochen, fein pürieren und abschmecken.

Die Rolle in Scheiben schneiden. Das geschmorte Gemüse in der Mitte des Tellers anrichten, die Fleischscheiben auflegen und mit dem Spritzbeutel das Püree seitlich platzieren.